Weiterbildung

Qualifizierungen

Vorbereitungskurs für Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter
Die Kursdauer beträgt 7 Monate ( 80 Theoriestunden und 40 Praxisstunden)

Die Kursinhalte sind

  • Das Kennenlernen der Hospizbewegung (Geschichte, Inhalte und Ziele, ethische Aspekte)
  • Die persönliche Auseinandersetzung mit Krankheit, Sterben, Tod und Trauer unter Einbeziehung der eigenen Biographie, Motivation, Ressourcen, Nähe und Distanz
  • Das Einüben der Kommunikation mit Sterbenden und ihren Angehörigen (Wahrnehmungs-Schulung, aktives Zuhören, Grundlagen der helfenden Gesprächsführung)
  • Das Bewusstwerden der Bedeutung von Spiritualität in der Sterbe- und Trauerbegleitung, der eigenen Haltung und der eigene Glaubensweg sowie die Wahrnehmung der Wünsche und Bedürfnisse Sterbender
  • Das Weitergeben von Informationen (Einschränkung in Krankheit und Alter)
  • Die Beschreibung der Aufgabenbereiche der ehrenamtlich Tätigen im Hospiz-Dienst Oberspreewald-Lausitz e.V. (Einsatzmöglichkeiten und -abläufe, Rechte und Pflichten, Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Einrichtungen)

Nach diesem Vorbereitungskurs sollen die Teilnehmer in der Lage sein sich zu entscheiden, ob sie den Hospiz-Gedanken unterstützen wollen und ob sie sich stark genug fühlen, sterbende Menschen und ihre Angehörigen auf diesem Weg zu begleiten.

 

Weiterbildung „Sterben – Tod – Trauer“

1. Sterbende und ihre Angehörige begleiten

2 Std.

2. Trauernde begleiten

2 Std.

 

Weiterbildungszyklus für Pflegepersonal in Sozialstationen, amb. Pflegediensten, Pflegeheimen oder Krankenhaus (6 Themen pro Jahr)

  1. „Ich bleibe wenn du gehst“
  2. Sterbende begleiten – hospizlich-palliatives Begleiten am Lebensende
  3. Hilfreiche Handreichungen und basale Stimulation in der Begleitung Sterbender
  4. Abschied nehmen
  5. Kommunikation mit Sterbenden und ihren Angehörigen
  6. Trauernde begleiten

 

Weitere individuelle Themen auf Anfrage

Sollten Sie Interesse an einem Vorbereitungskurs oder den anderen Weiterbildungen unseres Vereins haben, wenden Sie sich bitte an unsere Koordinatorinnen, Frau Doreen Kahl und Frau Simone Kipsch.

Der Hospizverein unterstützt seinerseits jede/n aktive/n Hospiz-BegleiterIn mit Gruppentreffen, Supervision, Beratungen und regelmäßige Fortbildungen sind für uns selbstverständlich.

Im Laufe der Jahre konnten wir viele  Menschen begleiten – die gesammelten Erfahrungen kommen Ihnen zugute.

Zurzeit haben wir 2 Hospiz-BegleiterInnen, die zusätzlich eine Fortbildung zur Trauerbegleiterin  abgeschlossen haben.

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30EC

Veranstaltungen

Helfen Sie mit Ihrer Spende